Aktuelles Beherbergungs- Verbot

Aktuell Besteht ein Beherbergungsverbot für Gäste ohne aktuellen,

negativen COVID-19-Test

 

aus den Landkreisen:

 

 

Gütersloh und Warendorf

 

 

 

Information des Landratsamts Berchtesgadener Land:

 

Gästen, die aus den betroffenen Gebieten bereits angereist sind, wird empfohlen, sich hier vor Ort testen zu lassen.

 

Bitte wenden Sie sich auch für Auskünfte und Informationen direkt an das Gesundheitsamt Berchtesgadener Land: Tel.: 08651 773 0

 

 

 

Bei Absage von Gästen aus diesen Landkreisen werden Stornierungsgebühren erhoben, es sei denn, die Gäste können belegen, dass sie infiziert sind.

 

 

·         Betriebe dürfen keine Gäste aufnehmen, die aus einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt eines anderen Landes der Bundesrepublik Deutschland anreisen oder dort ihren Wohnsitz haben, in dem oder in der in den letzten sieben Tagen vor der geplanten Anreise die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 laut Veröffentlichung des Robert-Koch-Instituts (RKI) höher als 50 pro 100.000 Einwohnern liegt. 

 

        Ausgenommen sind Gäste, die über ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder englischer Sprache verfügen, welches bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorhanden sind, und dieses der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde auf Verlangen unverzüglich vorlegen. Das ärztliche Zeugnis muss sich auf eine molekularbiologische Testung stützen, die in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem sonstigen Staat, den das RKI in eine Liste von Staaten mit hierfür ausreichendem Qualitätsstandard aufgenommen hat, durchgeführt und höchstens 48 Stunden vor der Anreise vorgenommen worden ist. 

 

 

 

Das Verbot der Aufnahme gilt nicht für Gäste, die

 

1.   .zwingend notwendig und unaufschiebbar beruflich oder medizinisch veranlasst anreisen oder

 

2.   einen sonstigen triftigen Reisegrund wie insbesondere einen Besuch bei Familienangehörigen nach § 2 Abs. 1 Nr. 1, eines Lebenspartners oder Partners einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, die Wahrnehmung eines Sorge- oder Umgangsrechts oder Beistand oder Pflege schutzbedürftiger Personen haben.

 

Im Übrigen kann die zuständige Kreisverwaltungsbehörde in begründeten Einzelfällen auf Antrag weitere Ausnahmen zulassen.

 

 

Hier finden Sie uns

Ferienwohnung Höfler

Gerti und Marcus Höfler
Zulehenweg 21
83471 Schönau a. Königssee

Kontakt

Rufen Sie einfach an  ...

 

08652/6012513

 

oder schreiben sie uns...

 

gerti.hoefler@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ferienwohnung Höfler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt